Kelly-Insel beim 19. Deutschen Präventionstag

Mit einer Posterpräsentation zum Medienpaket "Kinder sicher unterwegs" präsentierte sich unser Verein Kelly-Insel e.V. beim 19. Deutschen Präventionstag in Karlsruhe am 12. und 13.5.2014. Der DPT ist international der wichtigste Kongress in der Prävention. Am Stand waren Andreas Koch, Beate Kieslich und Paul Mejzlik. 

20 Jahre Polizei Filderstadt

Bei schönstem Sonnenschein kamen unsere Aktiven beim Festsonnstag anläßlich des 20-jährigen Bestehens des Filderstädter Polzeireviers mächtig ins Schwitzen. Am Info- und Spielestand konnten sich Erwachsene über unsere Vereinsziele und Projekte informieren, während sich deren Kinder an unserer Süßigkeitenschleuder in Sachen Wurfstärke und -genauigkeit üben konnten. Klar, dass da nicht jeder Wurf gleich beim ersten Mal das Ziel traf. Somit konnten auch unsere Helfer der intensiven Sonne wegen und der vielen Meter, die zum Ballholen zu absolvieren waren, am Abend auf einen sehr erfolgreichen und echten Konditionstrainingstag glücklich und zufrieden zurückschauen. Unseren Sponsoren Lidl und Edeka Sigel (Oberboihingen), allen Helfern und Besuchern ein herzliches Dankeschön.

Geschäftsbericht 2013

Hier können Sie den Geschäftsbericht 2013  einsehen.

Klinikum Esslingen unterstützt mit 2.500 Pflasterboxen

Wenn Kinder Schutz oder Hilfe benötigen, dann wissen sie, wo sie im Landkreis Esslingen hin müssen: In ein Ladengeschäft mit Kelly-Insel-Zertifikat, oder ins Klinikum Esslingen. So ist die Unterstützung des Klinikums Esslingen für den Kelly-Insel-Verein eine ganz logische Konsequenz. Am vergangenen Dienstag kam die Unterstützung für die gute Sache in Form von 2500 Pflasterboxen. Bernd Sieber, Geschäftsführer des Klinikums Esslingen, übergab die Boxen an Kelly-Beraterin Annette Hammer und Projektkoordinator Paul Mejzlik.

 „Wir freuen uns, dass wir mit dieser kleinen Geste, der Pflasterbox für die Tasche, dazu beitragen können, den Kindern zu zeigen, wo sie Hilfe finden können. Und unsere beiden Institutionen stehen eindeutig dafür, in Not zu helfen“, erläutert Sieber das Engagement des Klinikums Esslingen.

Unternehmensberatung INCOVIS Group unterstützt Kelly-Insel e.V.

Kinder sollen eine sichere Anlaufstelle im Ort haben und gleichzeitig die Bürger für Hilfsbereitschaft und Zivilcourage sensibilisiert werden. Das sind zentrale Anliegen der Kelly-Insel e.V., einem vorbildlichen und nachhaltigen Projekt der kommunalen Kriminalprävention mit Sitz in Filderstadt.  

Die INCOVIS Group unterstützt in diesem Jahr die „Kelly Insel e.V.“ – ein starkes Netzwerk zum Schutz und zum Wohl unserer Kinder. Passend zur vorweihnachtlichen Zeit wurde eine gemeinsame Weihnachtskarte erstellt. Hauptmotiv ist eine Zeichnung des 8-Jährigen Timo Heinzmann.

Andreas Koch, Vorstandsvorsitzender der Kelly-Insel e.V. und Erster Bürgermeister in Filderstadt und Beate Kieslich, Leiterin der Geschäftsstelle der Kelly-Insel e.V., besuchten die INCOVIS Group und nahmen die originellen Weihnachtskarten entgegen. „Das Bewusstsein lokal ansässiger Unternehmen für die Problematik von Kindern zu wecken, ist eines der wichtigsten Anliegen der Kelly-Insel. Wir freuen uns deshalb sehr über die Kooperation mit INCOVIS, die ja bereits vor einigen Jahren angegangen wurde und nun ihre Fortsetzung erhält“, sagte Andreas Koch.

Die Kelly-Insel e.V. ist Träger des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention und wurde zuletzt von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich für die Teilnahme an der bundesweiten Aktion „Gewalt verhindern – Integration fördern“ ausgezeichnet.

 „In unserem Unternehmen wird das Thema Work-Life-Balance groß geschrieben. Zahlreiche unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vereinen mit Erfolg ihr Berufs- und Familienleben. Die Sensibilität für Probleme bei Kindern ist sehr groß. Wir freuen uns, etwas Gutes zu tun und werden diese Tradition in der Vorweihnachtszeit weiterhin fortsetzen“, so Edi Zelić, Leiter der Unternehmenskommunikation bei INCOVIS.

SWR-Moderatorin Pamel Großer übernimmt Patenschaft

Pamela Grosser

SWR-Moderatorin Pamela Großer, bekannt aus vielen Sendungen wie "Kaffee oder Tee" oder "Tigerentenclub" unterstützt künftig den Verein Kelly-Insel und übernimmt die "Patenschaft" für das Projekt. Wir freuen uns sehr über diesen Schritt, begrüßen Pamela herzlich und freuen uns über ihr Engagement im Kinderschutz. 

Einschulungsaktion in Esslingen

Kelly-Beraterin Swantje Herzig hat zur Einschulung wieder die Kelly-Insel in Esslingen vorgestellt, hier der Bericht

Kinderfest in der Esslinger Bahnhofstraße

Viel Andrang herrschte beim Kinderfest in der Esslinger Bahnhofstraße. Die Kinder warfen begeistert auf di8e Süssigkeitenschleuder oder drehten am Glücksrad und bekamen dann Preise. Die Eltern erhielten Infos zur Kelly-Insel. Vielen Dank an die fleissigen Helfer/innen Yasemin, Heike, Beate, Anke, Niklas und die Kinder.  

1. Kelly-Rallye in Wolfschlugen

Die 1.Kelly-Rallye in Wolfschlugen, oganisiert von Frau Karin Dieterich war ein voller Erfolg! Auch wenn die Zeit am Ende doch sehr knapp war, hatten die Kinder die Möglichkeit mit den Kelly-Partnern ins Gespräch zu kommen. Das war für sowohl für die Kelly-Partner, als auch für die Kinder und Begleitpersonen sehr schön. Hier der Bericht.

Neue Erzieherinnenhandreichung

Handbuch für Erzieherinnen übergeben, Kelly-Insel und Kreisverkehrswacht Esslingen haben die Finanzierung und Ausstattung der Kindergärten im Landkreis Esslingen übernommen.

1. Kelly-Rallye in Oberboihingen

Einen tollen Tag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Kirchrainschule bei der 1.Kelly-Rallye in Oberbohingen

Geschäftsstelle von Kelly-Insel e.V. neu besetzt

Eine Neuerung ergab sich in unserer Geschäftsstelle des Kelly-Vereins:
Diese wird von mir, Beate Kieslich, zukünftig betreut. Ich bin bereits einige Zeit als Kelly-Beraterin in Oberboihingen tätig und freue mich auf die Zusammenarbeit. Bei Sandra Grimme bedanke ich mich im Namen des Vereins an dieser Stelle recht herzlich. Sie hat einige Jahre die Geschäftsstelle überaus engagiert und erfolgreich geleitet. Wenn Sie Informationen benötigen dürfen Sie sich jederzeit an mich wenden.

Hier ist der Jahresbericht 2012 (PDF)

Hier ist das neue Merkblatt für Kelly-Partner - Die Anlaufstellen für Kinder (PDF)

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung von Kelly-Insel e.V. am 19.03.2013

Eine gelungene Jahreshauptversammlung mit einem interessanten Vortrag des Kelly-Insel e.V. fand am 19.3.2013 bei der Kreissparkasse in Echterdingen statt. An einem drastischen, jedoch nicht außergewöhnlichen Fall zeigte Frau Rebecca Dienes vom Sozialen Dienst  zum Thema „Kinderschutz geht uns alle an“, wie schnell manchmal zum Wohl des Kindes reagiert werden muss, welche Vorschriften dabei zu beachten und Beteiligte einzubinden sind, wenn es um Kindeswohlgefährdung geht.

Der Vorsitzende Andreas Koch stellte den Geschäftsbericht 2012 vor. Eine besondere Würdigung erhielt der Kelly-Insel e.V. nur wenige Tage von der Hauptversammlung. Das Projekt wurde von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich für die Teilnahme an der bundesweiten Aktion „Gewalt verhindern – Integration fördern“ ausgezeichnet.

Projektkoordinator Paul Mejzlik gab einen Einblick in die wieder sehr zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen und zeigte den mit der Polizeidirektion Esslingen und der Fa. Storz-Medienfabrik GmbH produzierte Kinderschutzfilm "Kinder sicher unterwegs" in einer Version für Hörgeschädigte sowie einer Version mit Untertiteln in türkischer Sprache.   

Vorgestellt wurde auch die Auswertungsergebnisse einer Befragung von 190 Kelly-Inseln in Esslingen. Demnach nutzen viele Kinder die Kelly-Inseln für verschiedenste Problemlösungen. Auch die befragten Erwachsenen bewerteten das Projekt sehr positiv.  

Nach Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Andreas Koch (Vorsitzender),  Hans-Dieter Wagner (stv. Vorsitzender), Peter Heckl (Schatzmeister), Thorwald Teuffel von Birkensee (Schriftführer) und Stefan Hermann (Beisitzer) wiedergewählt.

Crepes & Live-Musik bei Weihnachtsmann und Co

Bei kaltem aber schönem Wetter konnten wir wieder am Stand von Weihnachtsmann und Co in Stuttgart leckere Crepes und Live-Musik anbieten. Die fleissigen Helfer waren Senada, Sandra und Polizeipräsident a.D. Konrad Jelden. Unser Vorstand Andreas Koch war auch vor Ort und Live-Musik vom Feinsten gab es vom Duo SILVERBLUE Elmy und Paul, die nicht nur klasse Weihnachtslieder im Gepäck hatten.

Krautfest Leinfelden-Echterdingen

Krautfest Leinfelden-Echterdingen: Senada Leinmüller und ihre Helfer hatten wieder wunderbare leckere Crepes am Kelly-Stand gemacht und die Herzen der Kinder und Erwachsenen erfreut 

3.Kelly-Rallye in Kirchheim unter Teck

Über 120 Kinder starteten zur 3.Kelly-Rallye in Kirchheim unter Teck. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung, beteiligt waren neben der Polizei auch das Mehrgenerationenhaus Linde und der Jugendrat. Firmen und Banken haben wieder wertvolle Klassenpreisse ausgelobt. Das Wetter hat sich gut gehalten und so war es wieder mal eine schöne Rallye, bei der die Gummibärchenschleuder im vollen Einsatz war. 

Kelly-Insel startet in Holzmaden

Beim Bätscherfest von Holzmaden hat Herr BM Riehle am 06.07.2012 den Startschuß für die Umsetzung der Kelly-Inseln gegeben. Am Infostand gaben Kelly-Beraterin Frau Carmen Rück und Projektkoordinator Paul Mejzlik Informationen zum Projekt. Herr BM Riehle begrüßte das Engagement und die Gemeinde wird nun entsprechende Anlaufstellen für Kinder zusammen mit den Gewerbetreibenden einrichten.  

6.Kelly-Rallye in Deizisau

Die 6.Kelly-Rallye startete in Deizisau unter Beteiligung von 154 Schülern und Begleitpersonen der GHS Deizisau. Die Aktion wird jährlich durch die Kinderhilfe Deizisau e.V., der Gemeinde Deizisau vertreten durch Herrn BM Matrohs, der Zehntscheuer Deizisau, dem Handels- und Gewerbeverein sowie dem Polizeiposten Plochingen unterstützt. Es war ein schönes Bild, als die Schülerinnen und Schüler in ihren neuen Kelly- T-Shirts zusammen mit Hartmut Volz den Kelly-Song präsentierten (Bild folgt). 

Livemusik mit SilverBlue beim Stadthausfest Ostfildern

Beim Stadthausfest in Ostfildern am Sonntag 6.Mai 2012 hatten wir beim Kelly-Infostand unser Glücksrad und Live-Musik mit SilverBlue, sprich Elmy & Paul im Einsatz. Das Wetter spielte mit und unser einmaliges Angebot zog viele kleine und große Besucher in den Bann. Vielen Dank an die Helferinnen Sandra, Claudia und Tanja.

Kelly-Insel beim Deutschen Präventionstag

Kelly-Insel präsentierte sich zusammen mit den anderen Preisträgern des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention beim 17.Deutschen Präventionstag in München am 16. und 17.April 2012. Im Filmforum wurde der Kinderschutzfilm "Kinder sicher unterwegs" vorgestellt.

 

 

Benefiz-Skat bringt 500 Euro für Kelly-Insel

Beim jährlichen Frühjahrs-Benefiz-Skat von Herrn Konrad Jelden, Polizeipräsident a.D. und Förderratsmitglied bei Kelly-Insel e.V., Herrn Dieter Fischer und Herrn Thomas Zell wurde dieses Mal zu Gunsten von Kelly-Insel gespielt. Hierbei kam ein Spendenbetrag zusammen, der durch eine Aufstockung von Weihnachtsmann und Co von 330 Euro auf insgesamt 500 Euro erhöht wurde und nun dem präventiven Kinderschutz zu Gute kommt. 

Rückschau auf die Mitgliederversammlung und den Vortrag von Herrn Häberle, Kultusministerium BW zum neuen landesweiten Konzept Stark-Stärker-Wir in Deizisau hier in Kürze  

Kelly-Insel und Silverblue im Wintersturm bei Weihnachtsmann & Co

Bei stürmischem Winterwetter haben Senada Leinmüller und Konrad Jelden, Polizeipräsident a.D. und Förderrat von Kelly-Insel e.V. leckere Crepes am Stand und zu Gunsten von Weihnachtsmann und Co verkauft. Dazu haben Elmy und Paul von der Band SILVERBLUE live Rock- und Pop-Perlen sowie Weihnachtslieder gespielt. Der stürmische Regen kam teilweise quer daher, und trotzdem kamen immer wieder Menschen an den Stand, um zuzuhören oder einen Crepes zu genießen. Ein Event der Sonderklasse! Vielen Dank an die Helfer und Aktiven, die sich vom Wetter nicht beeindrucken lassen und beste Laune geboten haben. 

Bäckertüten gegen Gewalt

Die Kirchheimer Kollegen haben am 26.11.2011 eine sehr vorbildliche Aktion gestartet: Bäckertüten gegen Gewalt. Am Samstag haben die Kirchheimer Polizeikollegen Frau Riesbeck und Herr Winter auf dem Weilheimer Markt Brezeln in Tüten mit der Aufschrift "Gewalt kommt nicht in die Tüte" an Passanten verteilt. Die Aktion stand unter der Schirmherrschaft von Revierleiter Herr Pitzinger und wurde vom Runden Tisch Kirchheim-Weilheim unter Teck gegen Häusliche Gewalt initiert. Etliche Bäckereien stifteten die Brezeln für diese öffentlichkeitswirksame Aktion, die auch von Kelly-Insel e.V. unterstützt wurde. 

Am 26.11.2011 fand am Weihnachtsmarkt in Filderstadt-Bernhausen ein  
Kelly-Stand mit Waffelverkauf und alkoholfreien Punsch statt. Die Kinder haben sich gefreut, die Kelly-Insel zu entdecken und einen Kelly-Punsch trinken zu können.  

Herbstmarkt in Reichenbach/Fils

Viele kleine und große BesucherInnen waren beim Kellystand auf dem Herbstmarkt am 6.11.11 bei bestem Herbstwetter in Reichenbach/Fils. Das Glücksrad war rund um die Uhr im Einsatz, und die jüngsten Kelly-Berater Niklas und Chris hatten alle Hände voll zutun.  

Premiere voller Erfolg!

Am Dienstag, 20. September fand im Empire-Saal des Kinopalast Esslingen die Premiere des Präventionsfilms Kinder sicher unterwegs von der PD Esslingen und dem Kelly-Insel e. V. statt. Einer der Mitwirkenden ist auch Landespolizeipräsident Prof. Dr. Wolf Hammann, der es sich nicht nehmen ließ und zur Premiere nach Esslingen kam. Der Film fand bei den rund 350 Besuchern großen Anklang. Die Moderatorin Pamela Großer (SWR) führte hervorragend durch die Veranstaltung und die kindlichen Darsteller durften anschließend wie Stars Autogramme geben. Anbei Presseberichte EZ und Pressebericht STZ und Fotos

Netz der Kelly-Inseln in ES wächst

Das bürgerschaftliche Engagement in Esslingen, sich für den Kinderschutz aktiv einzusetzen, wächst kontinuierlich. Erst kürzlich konnten neue Kellyberater für das Stadtgebiet Esslingen mit seinen über 320 Kelly-Inseln gewonnen werden, womit es nun 17 Ehrenamtliche für diese Aufgabe gibt. Neben Cecylia Darda und Heinrich Schmid setzt sich auch nun Rosi Peters dafür ein, neue Anlaufstellen für Kinder in Esslingen zu schaffen bzw. die bestehenden zu pflegen. Frau Peters hat neu den Bereich Pliensauvorstadt übernommen, welcher bisher in Bezug auf Kelly-Inseln noch etwas verwaist war. Sie verzeichnete neulich den ersten Erfolg ihres Engagements: In Pliensauvorstadt konnte sie beim Vorteilsdiscounter Burr ihre erste Zertifikatsübergabe tätigen. „Somit gibt es derzeit 10 Anlaufstellen hier. Aber ich hoffe, ich kann mit meiner Beratung hier noch mehr öffentliche Stellen davon überzeugen, sich kostenfrei als Anlaufstelle für Kinder bei großen und kleinen Notfällen zur Verfügung zu stellen. Kinder brauchen einfach Erwachsene, die Hilfsbereitschaft signalisieren.“ sagt Peters. Wolfgang Burr unterstützt gerne das Projekt. „Der Kinderschutz ist mir persönlich sehr wichtig. Ich habe auch Kinder. Als erkennbare Kelly-Insel sehen nun alle Kinder, dass wir ihnen bei Bedarf gerne helfen.“ Wer als öffentliche Stelle (z. B. Laden, Büro, Kindergarten, Bank, ...) in Esslingen Kelly-Insel werden möchte oder sich aktiv als Kellyberater engagieren möchte, erhält Informationen hierzu bei: Swantje Herzig, Projektkoordination Esslingen, Tel.: 0711/3990-132


Auf der Suche nach Kelly-Inseln

In Wendlingen fand wieder mal eine ganz tolle die Kelly-Rallye statt, die von vielen Geschäften und Einrichtungen mit Sachpreisen unterstützt wurde. Organisiert wurde das Suchspiel nach Kelly-Inseln in der Stadt vom Kelly-Team Reinhold Schaaf, Michael Emminger und Fred Schuster. Am 21.7.  wurden die Preise im Rathaus verlost. Bericht 

Kelly-Rallye in Owen

Im Sommerferienprogramm fand die 1. Kelly-Rallye in Owen statt

Kelly-Insel beim Fleckenfest Frickenhausen

Beim Frickenhausener Fleckenfest am Sonntag 24.09.11 waren Ingrid Schäffer und Paul Mejzlik mit einem Kelly-Infostand dabei. Die Kinder hatten Gelegenheit, die Süssigkeitenschleuder auszuprobieren. Fast alle Kinder, die unseren Stand mit oder ohne Eltern besucht haben, kannten bereits die Kelly-Inseln. Einige hatten aber noch keine Notfallkarte, so dass sie für sich und die Freunde genügend mitnehmen konnten. 

Pflasterboxen für Esslinger Kelly-Inseln zur Ersten Hilfe

Der Geschäftsführer des Klinikums Esslingen, Bernd Sieber überreichte am 16. Juni 2011 der Projektkoordinatorin Esslingen des Kelly-Insel e.V., Swantje Herzig, für die ehrenamtlichen Einsätze des Vereines bereits nun zum zweiten Mal 2000 Pflasterboxen. Diese sollen dieses Jahr verstärkt bei Schulanfängeraktionen des Vereines eingesetzt werden. Das aufgeschürfte Knie ist beispielhaft für einen kleinen Notfall, bei dem ein Kind Unterstützung braucht. Kinder sollen lernen, sich in Notsituationen nicht zu verstecken, sondern auf andere Menschen zuzugehen. Kelly-Inseln sind überprüfte Stellen wie Kindergärten, Schulen, Läden, Behörden und vieles mehr, die Kindern bei kleinen und großen Problemlagen helfen. Alle Anlaufstellen sind durch ein Kelly-Insel-Zertifikat erkennbar.
"Ich freue mich, diese wichtige Aktion wieder zu unterstützen. Für die Notfälle sind wir ja immer da, auch vor Ort", so Bernd Sieber, Geschäftsführer des Klinikums Esslingen. Presseartikel

Kelly-Insel beim Schulsanitätstag BW

Fast 280 Kinder und Jugendliche nahmen am 02.07.2011 beim landesweiten Schulsanitätstag in Ostfildern teil, den das DRK jährlich ausrichtet. Mit einem Infostand von Kelly-Insel und dem Thema Selbstverteidigung und Selbstbehauptung haben Sandra, Thorwald und Paul einige interaktive Schnuppertrainingseinheiten geboten. Auch konnten sich die Teilnehmer mal so richtig nach Klitschko-Manier an einer Boxbirne auspowern.

Kelly-Insel bei der 700 Jahrfeier Harthausen

Viel Spaß hatten die Kinder mit der Gummibärchenschleudermaschine am Stand von Kelly-Insel bei der 700 Jahrfeier in Filderstadt Harthausen. Am Infostand waren Sandra, Thorwald, Niklas und Paul. 

2.Kelly-Rallye am Esslinger Zollberg

80 Kinder suchten Hilfestellen auf dem Zollberg vor Ort auf: 

Endlich war es wieder soweit: Die zweite Kelly-Rallye Zollberg, organisiert von der örtlichen Kellyberaterin Annette Demuth-Weiss, startete mit rund 80 Vorschulkinder der drei Kindergärten und der Zweitklässler der Eichendorfschule in Begleitung von Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern. In sieben Gruppen aufgeteilt ging es um 9.00 Uhr los. In einer Art Schnitzeljagd ging es kreuz und quer über den Zollberg, wobei in den verschiedenen Kelly-Inseln Aufgaben zu lösen waren. Die Kinder sollten bewusst die Kelly-Inseln als erkennbare Hilfestellen ihres Stadtteils wahrnehmen, die Hemmschwelle des Betretens überwinden und mit den dort Verantwortlichen ins Gespräch kommen. Mit dem Kelly-Insel Zertifikat – einer freundlich lächelnden Polizeikelle als Palme auf einer Insel stehend – signalisieren die beteiligten Betriebe und Einrichtungen Ihre Bereitschaft Kindern zu helfen. Begeistert ließen die Kinder sich Pflaster auf gespielte Verletzungen aufkleben, suchten in den Apothekenregalen nach versteckten Notfallkärtchen oder zeigten Ihre Geschicklichkeit beim Basketballwurf. Selbstverständlich wurden unterwegs auch die Verkehrsregeln geübt. Für das leibliche Wohl wurde in den jeweiligen Kindergärten mit den von der Kronenbäckerei Unrath gespendeten Brezeln gesorgt. Zum Abschluss um 11.30 Uhr trafen sich alle im Schulhof der Eichendorffschule. Hier gab es für jedes Kind eine namentliche Urkunde und eine Mitmachgeschenktüte, die mit Süßigkeiten, Schlüsselband, Schirmmütze und einer praktischen Stiftebox gefüllt war. Ein herzliches Dankeschön geht an die weiteren Sponsoren Kreissparkasse Zollberg, Apotheke am Zollberg, Scherrieble Arbeitsschutz, Betz Automobile und den Arbeiter Samariter Bund.Apothekerin Annette Demuth-Weiss freut sich, dass auch die beiden neuen Zollberger Kellyinseln als Station teilgenommen haben. Sehr gelobt wurde diese Aktion vom Jugendsachbearbeiter des Polizeiposten Berkheim, Gerhard Rall.   

Die Kinder waren sich einig: „Das hat uns einen riesigen Spaß gemacht – machen wir das nächstes Jahr wieder?“              

Auf dem Bild: Polizist Gerhard Rall und Kellyberaterin Annette Demuth-Weiss mit einer der sieben Kelly-Rallye-Gruppen von Zollberger Kindern  

 

Film ab!

„Kinder sicher unterwegs“ - Kelly-Insel und Polizeidirektion Esslingen produzieren gemeinsam einen Kinderschutzfilm 

 

„Du hast ja schon ganz schön viel Kraft, da brauchst du sicher zur Stärkung eine Schokolade“ sagt ein freundlicher Mann zu Tim, der sich am Klettergerüst entlang hangelt. Darf Tim die Schokolade einfach annehmen? Was hat er mit seinen Eltern vereinbart? 

 

Das ist nur eine von vielen Schlüsselszenen in dem neuen Kinderschutzfilm, der Polizeidirektion Esslingen und des kriminalpräventiven Vereins Kelly-Insel. 

Der Kurzfilm mit dem Titel „Kinder sicher unterwegs“ wird gerade an verschiedenen Orten in Esslingen gedreht. Erfahrene kindliche Hauptdarsteller zeigen in verschiedenen Situationen richtiges Verhalten, zum Beispiel wenn sie von Erwachsenen angesprochen und zum Mitgehen oder Mitfahren aufgefordert werden. 

 

Der Kurzfilm soll kindgerecht über die Gefahren im Straßenverkehr und über Gefahren durch sexuell motivierte Täter aufklären – ohne zu ängstigen - und später im Unterricht an allen Grundschulen in Baden-Württemberg gezeigt werden.

 

Die Idee zu diesem Filmprojekt entstand im Rahmen der Aufklärungsarbeit von Polizeidirektion Esslingen und Kelly-Insel e.V. bereits vor einigen Jahren. Mit dem Filmemacher Bernhard Storz von der Esslinger Firma Storz Medienfabrik GmbH wurde ein professioneller Partner gefunden und ein passendes Drehbuch erstellt. 

 

„Kinder allein unterwegs können in schwierige oder gefährliche Situationen geraten, deshalb ist es von zentraler Bedeutung zu zeigen, dass Kinder sich jederzeit an andere Erwachsene wenden können, um sich Hilfe zu holen. Deshalb spielen Kelly-Inseln als Anlaufstellen eine wichtige Rolle“, so Andreas Koch, Vorstandsvorsitzender des Vereins Kelly-Insel. 

 

Der spannend und modern produzierte Film mit seinen präventiven Botschaften soll die Präventionsarbeit an Schulen und Kindergärten sinnvoll ergänzen. Polizeibeamte können im Rahmen der bisherigen Präventionsprojekte wie „Flipsy“ oder „Ich sage Halt“ mit dem Medium Film nachhaltig arbeiten. Kinder im Vorschul- und Grundschulalter erleben die Polizei als zuverlässigen Freund und Helfer. Die Polizeidirektion Esslingen unterstützt das Filmprojekt mit ihrer Kompetenz in der Kriminal- und Verkehrsprävention. Im Film sind die Polizisten keine Schauspieler, sondern  „echte“ Polizeibeamte in ihren neuen Uniformen und blauen Streifenfahrzeugen. 

 

Die Finanzierung des Filmprojekts läuft über den Verein Kelly-Insel. Obwohl die Erstellung des hochprofessionellen Lehrfilms mit pädagogischem Filmbegleitheft durch das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und verschiedene Stiftungen unterstützt wird, reichen die finanziellen Mittel bislang noch nicht aus. Deshalb werden noch weitere Sponsoren gesucht und um Spenden gebeten. Spenden werden gerne unter dem Stichwort FILM auf das Konto des Vereins Kelly-Insel, 

Konto Nr. 100 195 066, Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Blz. 611 500 20 entgegengenommen. Eine Spendenbescheinigung wird ab 100 Euro ausgestellt. 

Weitere Informationen sind beim Sachbereich Kriminalprävention der Polizeidirektion Esslingen unter Tel. 0711 3990 130 erhältlich oder beim Verein Kelly-Insel.  

 Statement zum Kindeschutzfilm 

Jahreshauptversammlung 2011

(Nürtingen, tvb) 

Kelly-Insel e.V. hat gewählt: Salopp formuliert könnte man die Ergebnisse der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kinder- und Jugendschutzvereins mit den Worten „never change a winning team“ überschreiben. Dessen Vorsitzender Andreas Koch blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und macht deutlich wie wichtig kriminalpräventive und gesellschaftsinformierende Arbeit ist.

Nürtingens Ordnungsamtsleiter Herbert Benker betonte sehr zur Freude der Versammlung in seinen Grußworten wie hoch die Bedeutung des Kelly-Insel-Projektes inzwischen für seine Stadt ist. Über 65 Inseln bieten hier Kindern im Fall des Falles Hilfe. Somit gibt es alleine im Landkreis Esslingen über 2.900 zertifizierte Anlaufstellen mit dem Kelly-Logo an der Eingangstüre. Nach Einschätzung der Polizei ist bereits diese flächendeckende Präsenz eine vertrauensbildende Maßnahme für Kinder, wissen sie doch auch beim Aufenthalt in einer benachbarten Kommune wo sie sich hinwenden können, wenn sie Hilfe bedürfen. Dass alle Kelly-Inseln auch im Jahr 2010 wieder nach dem gleichen Muster zuverlässig und zumeist kompetent diese Hilfe anbieten und gewähren konnten machte der Vorsitzende Andreas Koch in seinem Jahresbericht deutlich. Wie wichtig kriminalpräventive und gesellschaftsinformierende Arbeit ist zeigen auf drastische Art die jüngsten, sowie die im Vorjahr bekanntgewordenen Missbrauchsfälle – auch im kirchlichen Umfeld. Kinder stärken und deutlich machen, dass Schweigen gefährlich sein kann, sind Grundelemente der von dem Kelly-Insel e.V. mitfinanzierten Projekte. Im Kindergarten ist dies das Puppenspiel „Flipsy und Kasimir“ und in der Grundschule das von Polizei und Lehrern gemeinsam durchgeführte Projekt „Ich sage Halt!“, sowie die auch von Vereinsmitgliedern angebotenen Selbstbehauptungskurse „Power-Kids“. Alleine mit den beiden erstgenannten Projekten konnten im Vorjahr nahezu 8.000 Kinder und in ergänzenden Elternabenden über 3.500 Eltern im Landkreis Esslingen erreicht werden. Darüber hinaus haben Mitglieder und Helfer des Vereins in 42 Einzelveranstaltungen viel Aufklärungsarbeit geleistet, aber auch jede Menge Spaß und Spiel bei Kinder-Rallyes, Kindertagen und weiteren Ereignissen „produziert“. Bestätigt wurde dies in erneuten Evaluationen und aktuellen Kriminalitätsstatistiken.

Bei soviel guten Ergebnissen war es dann nicht weiter verwunderlich, dass der bisherige Vorstand komplett ohne Gegenstimme im Amt bestätigt wurde. Wiedergewählt wurden folglich der Filderstädter Bürgermeister Andreas Koch als Vorsitzender, als sein Stellvertreter Hans-Dieter Wagner, als Schatzmeister Peter Heckl, für die Pressearbeit Thorwald Teuffel von Birkensee und als Beisitzer Stefan Hermann.

Besonderen Applaus gab es einmal mehr für die ebenfalls ehrenamtlich Tätigen Sandra Grimme als Geschäftsstellenleiterin und Paul Mejzlik als Schnittstelle zwischen dem Verein und der Polizei.

Wie viel Geld inzwischen für die Arbeit des Vereins notwendig ist machte Peter Heckl bei der Vorstellung des Haushaltes deutlich. Neben einigen wenigen Großspendern und Mitgliedsbeiträgen finanziert sich der Verein seit Jahren fast ausschließlich über Einzelspenden. Wie wichtig diese Zuwendungen sind zeigt sich auch bei der Realisierung des anstehenden Filmprojektes „Kinder sicher unterwegs“, das von Bernhard Storz, dem Geschäftsführer der Storz Medienfabrik GmbH, charmant und recht kurzweilig vorgestellt wurde.

Kelly-Inseln in Owen unter Teck

Die Gemeinde Owen unter Teck ist neue Partnerkommune, gleich 17 Kelly-Inseln gibt es bereits.

Spende aus Ostfildern-Ruit

Anläßlich des Ruiter Weihnachtsmarktes im November 2010 wurde im Ruiter Küchenstudio B-Concept (Schreinerei Binsch GmbH) gegen eine kleine Spende Punsch und Glühwein ausgegeben. Den Erlös von 160,- € überreichte Katrin Binsch an Projektkoordinator Paul Mejzlik als Spende für den Kelly-Insel e.V.

Kelly-Insel sagt Herzlichen Dank!

Kelly-Insel bei Weihnachtsmann und Co

Für den guten Zweck von Weihnachtsmann und Co haben die Helfer des Vereins Kelly-Insel leckere Crepes in Stuttgart verkauft. Unterstützt wurden sie dabei von Konrad Jelden, Polizeipräsident a.D. 

Justizminister Dr. Goll besucht Kelly-Stand

Beim 2. Präventionsfachtag in Winnenden besuchte die Delegation unter Justizminister Dr. Ulrich Goll die Aussteller beim Markt der Möglichkeiten auf dem 2. Präventionsfachtag in Winnenden, so auch den Stand von Kelly-Insel e.V. .

Der Fachtag wurde von der Polizeidirektion Waiblingen mit vielen Kooperationspartnern durchgeführt und zog viele große und kleine Besucher aus Schulen und Jugendarbeit an. 

Silverblue beim Kelly-Stand in Reichenbach

Beim Novembermarkt in Reichenbach/Fils am 7.11.2010 traten am Kelly-Stand Elmy und Paul, bekannt unter dem Bandnamen "Silverblue" auf. Leider war es an diesem Tag sehr verregnet. Den Besuchern haben die Rockballaden dennoch sehr gut gefallen und sie konnten sich nebenbei am Kelly-Stand informieren. sieh auch unter silverblue-music.npage.de/galerie256701.html

Kelly-Stand in Bempflingen

Auf dem Martini-Markt am 7.11.10 hatte Kelly-Beraterin Ingrid Schaeffer einen kleinen Kelly-Stand aufgestellt - nach Absprache mit der HGV-Vorsitzenden und dem TV Bempflingen. Leider war das Wetter sehr kalt und regnerisch; weshalb der Kelly-Stand bei der Volksbank Hohenneuffen (auch Kelly-Partner) sozusagen Asyl erhielt. Es wurden viele Luftballons an Kinder verteilt und viele Eltern und Kindern haben den Kelly-Quiz ausgefüllt. Über 30 Kelly-Inseln gibt es schon seit 2006 in Bempflingen und Kleinbettlingen.  

Großer Kelly-Kindertag in Neuffen

Kelly-Kinderfest in Neuffen - das war toll!

Neuffen Kinderfest

Großes Kinderfest am Stuttgarter Flughafen

 

Über 250 Kinder wurden am Kelly-Stand beim großen Kinderfest am Stuttgarter Flughafen gezählt. Das neue Glücksrad hat dabei die Kleinen und auch Großen angesprochen. Geduldig warteten die Familien bis sie ihr Glück versuchen konnten. In der Zwischenzeit wurde die Wartezeit mit einem Quiz und dem Kelly-Puzzle verkürzt. Vielen Dank an die fleissigen Helfer! 

Bobby-Car-Rennen

Am Samstag, 26.06.2010, fand bei schönem und sonnigen Wetter unser Bobby-Car-Rennen in Ostfildern statt. Unter der Veranstaltung 'Ostfildern rollt!' gingen 17 Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren mit ihren Bobbies an den Start. Auf einer Strecke von ca. 600m kamen die Kids ganz schön ins Rollen. Alle Kinder, eingeteilt in drei Altersgruppen, erhielten eine Urkunde. Die Bestplazierten bekamen von Thorwald von Teuffel und Phillip Klein ein Kelly-T-Shirt überreicht. 
Während der Veranstaltung konnten sich alle Besucher am Informationsstand über das Projekt und Aktionen informieren. Das Rennen wurde vom Bobby-Car-Club Schwaben e.V. und Bobby-Car-Club Michelbach tatkräftig unterstützt.  
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!  Siehe hier die Fotos!
www.Bobby-Car-Club-Michelbach.de

Kelly-Insel erhält Spende von Vydra+Herr

Vydra+Herr spenden 1.000 Euro an Kelly-Insel e.V. Herzlichen Dank!  

Kelly-Lauf 2010

Am Sonntag 11.Juli fand im Sportzentrum Leinfelden der 2.Kelly-Lauf 2010 statt. Die Temperaturen versprachen einen heißen Tag. Nach einem beeindruckend vorgetragenem Lied von Herrn Wolfgang Selje eröffnete Andreas Koch, Vorstandsvorsitzender des Vereins Kelly-Insel den Kelly-Lauf 2010 und der Erste Bürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen, Herr Otte gab das Startsignal genau um 11.11 Uhr für 40 Kinder. Die Trommlergruppe CongaCrash feuerte mit treibenden Rhytmen an und einige der Läufer liefen in der zunehmenden Hitze weitaus mehr als vorgesehen. Erste Fotos finden sie hier: Fotoserie 1.  Danach gab es Verlosungen und die Tombola wurde gestürmt. Auch die Gummibärchenschleuder war ununterbrochen im Einsatz. Am Polizei-Infostand konnten sich Kinder (und manche Eltern) im Polizeiauto fotografieren lassen machen. Beim Hauptlauf gaben sich viele "Cracks" die Ehre: allen voran Polizeipräsident Konrad Jelden, Walter Koch und Cornelia Jahncke, sowie viele andere, die sich durch die brütende Hitze nicht abhalten ließen: Eine hochsportliche und beeindruckende Leistung der Läufer, die nach etlichen Runden immer noch nicht aufgaben. Zuvor starteten 2 mutige Nordic-Walker in der Arena und boten etliche Einlagen am Wasserstand. Ab 14.00 Uhr sorgte die Soulband The Love Jones für einen super Groove und Sound. Sängerin Kerstin Nägler und ihre Musiker heizten die Temperaturen noch weiter ein.  

Die Bewirtung des Fördervereins des TV Leinfelden. klappte wieder einmal hervorragend. In Kürze wird ein Bericht über den Erlös der Veranstaltung erscheinen. Das Geld kommt der Präventionsarbeit im Kinderschutz des Vereins Kelly-Insel zu Gute. 

 

Bürgerfest Esslingen

Bericht 

5.Kelly-Rallye in Deizisau

Am 2.Juli startete auf Inititative der Grundschule, der Polizei, der Aktion Kinderhilfe in Deizisau, der Zehntscheuer mit Unterstützung der Gemeinde Deizisau die 5. Kelly-Rallye. Um 9.30 h begrüßte Herr Bügermeister Thomas Matrohs die Zweit - und Drittklässler im Schulhof. Nach dem Kelly-Song "Ich sage Halt - bin gegen Gewalt", den die Musiklehrerin mit den Kindern präsentiert hatte, wurde das Startsignal erteilt. Die Kinder gingen in Fünfergruppen mit einer Begleitperson durch ganz Deizisau zu den verschiedenen Kelly-Inseln. Mit kleinenAufgaben wurden sie neugierig gemacht, die Inseln zu entdecken. Zum Abschluß gab es eine Prämierung und die Ausgabe von Urkunden und Preisen, die die Aktion Kinderhilfe Deizisau gestiftet hat. 

1.Kelly-Rallye in Esslingen-Berkheim

Die erste Kelly-Rallye in Esslingen-Berkheim war ein voller Erfolg! 

Kelly-Rallye in Weilheim unter Teck

    Jahreshauptversammlung von Kelly-Insel e.V.

    Am 30.März 2010 fand in Ostfildern-Nellingen unsere Jahreshauptversammlung statt. Zu Beginn hielt Polizeipräsidenten Konrad Jelden als Ehrengast einen Vortrag zum Thema "Jugendkriminalität", zu dem über 60 Zuhörer kamen. 

    - Pressebericht 1 -

    Pressebericht 2

     

    Kelly-Treff für alle!

    Es sind alle Interessierten recht herzlich dazu eingeladen. Der Treff findet in der Geschäftsstelle des Vereins, Rathausplatz 1, Filderstadt-Sielmingen statt. (Anmeldung erbeten) 

    • Donnerstag, 30.09.2010 um 20.15 Uhr
    • Donnerstag, 25.11.2010 um 20.15 Uhr

    Wir freuen uns, Sie dort kennen zu lernen.