Kommunale Kriminalprävention

Das Projekt Kelly-Insel ist nur im Rahmen der Kommunalen Kriminalprävention möglich. Was bedeutet das? Polizei und Kommune müssen eingebunden sein, d.h. durch die Kooperationsvereinbarung mit dem Verein Kelly-Insel e.V. die Absichtserklärung unterzeichnet haben, die Initiative Kelly-Insel in der Stadt oder Gemeinde zu etablieren.


Antrag und Voraussetzungen

Mit dem Antragsformular können Sie das Zertifikat für den Aushang in Ihrem Geschäft oder Ihrer Einrichtung bei Ihrer Gemeinde / Stadt beantragen. Der Antrag beinhaltet eine Personenüberprüfung durch die Polizei. Deshalb müssen die Personendaten von Ihnen bzw. einem Vertreter eingetragen und gleichzeitig eine Einverständniserklärung für die Überprüfung unterschrieben werden, denn nur wenn seitens der Polizei keine Einwände oder entgegenstehenden Erkenntnisse vorliegen, können Sie ein Zertifikat erhalten.

Die Einrichtung oder das Geschäft, an deren Zugang das Zertifikat hängen soll, muss öffentlich sein (keine privaten Haushalte). Das Objekt muss ebenerdig und für Kinder leicht erreichbar sein (keine Zugänge über Hinterhöfe oder Treppenhäuser). Beim Betreten sollten Kinder möglichst gleich an eine Hilfsperson kommen. Dabei ist es nicht in erster Linie wichtig, wann das Geschäft / die Einrichtung geöffnet hat. Wenn es geöffnet hat, sollte eine Hilfeleistung jedoch gewährleistet sein. Deshalb müssen Sie als Antragsteller Ihre Vertreter bzw. das Personal über die Unterstützung und Hilfe bei Kindern aufklären, diese Erklärung unterzeichnen Sie ebenfalls mit dem Antragsformular. Den Antrag können Sie hier downloaden.